Urban Lab 6 | MAI 2022

UTC
mai 2022

Sichtbarkeit von Lesben und queeren Frauen im öffentlichen Raum

Die Sichtbarkeit von Lesben und queeren Frauen im öffentlichen Raum soll bei diesem Lab im Fokus stehen. Mit den Expertinnen diskutieren wir die Ursachen von fehlender Repräsentanz von (queeren) Frauen in der Öffentlichkeit. Hierbei werden wir auf Erinnerungskulturen, Stadtplanung und Architektur eingehen.
Der Blick soll aber auch darauf gerichtet werden, wie sich dies ändern kann. Wie lesbische Geschichte, lesbische Symbole und Wahrzeichen Einzug im öffentlichen Bild Mannheims halten können. Anhand von Beispielen aus anderen Städten besprechen wir, wie es gelingen kann Lesben und queeren Frauen mehr Raum zu geben.



Ziel

• Vorschläge für die Sichtbarkeit und Teilhabe von Lesben und queeren Frauen im öffentlichen Raum als selbstverständlicher Teil der Mannheimer Stadtgesellschaft sind erarbeitet • Themen: Erarbeitung von Vorschlägen zur Sichtbarkeit für die lesbische Community als Teil der Stadtgesellschaft

Dieses Lab ist beendet

REGISTRIERUNG GESCHLOSSEN

LIVESTREAM ANSEHEN

AKTIV TEILNEHMEN

Lab Details

Urban Lab | Digital
20. Mai 2022
1.00 PM - 3.00 PM CEST
Online
Deutsch
Nein
Nein
Nein
Ja

Themen

  • Erarbeitung von Vorschlägen zur Sichtbarkeit für die lesbische Community als Teil einer Stadtgesellschaft
  • Transfer in (bestehende) Partizipationsprozesse

Speaker

Johannah Illgner

Johannah Illgner

Miriam Rausch

Miriam Rausch

Suzana Tratnik

Suzana Tratnik