Situationsbericht vom 20.1.2021