Situationsbericht vom 2.12.2020